Digital Collaboration Specialist

Prüfungsinformationen

Fit für die digitale Zukunft.
Als Digital Collaboration Specialist mit eidgenössischem Fachausweis (EFA) sind Sie die treibende Kraft für die digitale Transformation in Ihrem Arbeitsumfeld. Sie sind Spezialist/in für die Umsetzung von digitalen Strategien und verantworten den professionellen Einsatz und die Nutzung von digitalen Produkten für die Kommunikation, die Administration oder andere Geschäftsbereiche. Mit technischem Verständnis, methodischem Knowhow und einer hohen Serviceorientierung sorgen Sie dafür, dass Ihre Kund/innen und Mitarbeitenden den Herausforderungen des digitalen Geschäftsalltags gewachsen sind.

Der Fachausweis eignet sich insbesondere für Personen mit kaufmännischem / betriebswirtschaftlichem Hintergrund.

Weitere Informationen zum Berufsbild finden Sie in der Prüfungsordnung.

Zulassungsbedingungen und Vorabklärung

Zulassungsbedingungen Prüfungsordnung 2023

Ab der Prüfung 2023 gelten folgende Zulassungbedingungen:

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

a) über einen der folgenden Abschlüsse verfügt und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) nach Erwerb des Abschlusses nachweist:

a. ein eidg. Fähigkeitszeugnis aIs Kauffrau / Kaufmann EFZ,
b. ein eidg. Fähigkeitszeugnis als Informatikerin / Informatiker EFZ,
c. ein eidg. Fähigkeitszeugnis als Mediamatikerin / Mediamatiker EFZ,
d. ein eidg. Fähigkeitszeugnis aIs ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann EFZ,
e. oder eine gleIchwertige Qualifikation;

oder

b) über einen der folgenden Abschlüsse verfügt und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) nach Erwerb des Abschlusses nachweist:

a. eine gymnasiale Maturität,
b. eine Fachmaturität,
c. eine Berufsmaturität,
d. oder eine gleichwertige Qualifikation;

oder

c) über einen der folgenden Abschlüsse verfügt und eine mindestens vierjährige Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunlkationstechnologie (ICT) nach Erwerb des Abschlusses nachweist:

a. ein eidg. Fähigkeitszeugnis einer anderen Grundbildung oder
b. oder eine gleichwertige Qualifikation.

Vorbehalten für die Prüfungszulassung bleibt die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr nach Ziff. 3.41 und die rechtzeitige sowie vollständige Abgabe der Projektarbeit .

Vorabklärung
Bei Unsicherheit über die Prüfungszulassung nehmen wir gerne eine Vorabklärung für Sie vor. Bitte verwenden Sie den Button "Vorabklärung" um an alle nötigen Inforamtionen zu gelangen.

Eine Vorabklärung dauert bei vollständig eingereichten Unterlagen max. 2 Wochen und ist mit Kosten über CHF 50.- verbunden.

 

Prüfungstermine und Anmeldung

Berufsprüfung 2023
Die Berufsprüfung findet einmal jährlich statt.
Für die Prüfung 2023 können Sie sich vom 9. Januar 2023, ab 08:00 Uhr, bis 5. Februar 2023 anmelden. 

Schriftliche Prüfung
23. Mai 2023
Standort wird noch bekannt gegeben

Mündliche Prüfung
30. Mai 2023
Standort wird noch bekannt gegeben

Prüfungsgebühr
CHF 2'900.-

Schlussfeier
Datum sowie Standort wird noch bekannt gegeben

Versand Resultate
KW 26

 

Abschluss

Titel und Abschluss
Wer die Prüfung bestanden hat, erhält den eidgenössischen Fachausweis. Dieser ist eine Urkunde, die bezeugt, dass der Inhaber die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, die von einer qualifizierten Fachkraft als Digital Collaboration Specialist verlangt werden. Die Inhaber des Fachausweises sind berechtigt, folgenden gesetzlich geschützten Titel zu tragen:
 

Digital Collaboration Specialist mit eidgenössischem Fachausweis



Als englische Übersetzung wird "Digital Collaboration Specialist, Federal Diploma of Higher Education " empfohlen. 

Bildungsanbieter

Folgende Lehrgangsanbieter bieten Vorbereitungskurse auf die eidg. Berufsprüfung Digital Collaboration Specialist an. Für Informationen zum Lehrgang melden Sie sich bitte direkt beim entsprechenden Lehrgangsanbieter.

BFB - Bildung Formation Biel-Bienne
Robert Walser Platz 9 
Postfach 189 
2501 Biel-Bienne


+41 32 328 30 00 
Computerschule Bern
Zieglerstrasse 64
3000 Bern 14


+41 31 398 98 00
eFachausweis
Hirschengraben 43
6003 Luzern


+41 41 440 59 59
Feusi Bildungszentrum
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern 14


+41 31 537 37 37
Handelsschule KV Aarau Erwachsenenbildung
Bahnhofstrasse 46
5001 Aarau


+41 62 837 97 20
HSO Wirtschafts- und Informatikschule
Bändliweg 20
8048 Zürich-Altstetten


+41 58 680 15 19
IBAW - Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung
Schweizerhofquai 1
6004 Luzern


+41 41 229 67 00
IDEC école supérieure d'informatique
Rue de la Mèbre 2
1020 Renens


+41 21 634 38 55
ISEIG Institut Suisse d'Enseignement de l'informatique de Gestion
Av. des Boveresses 52
1010 Lausanne


+41 21 654 40 60
KV Business School Zürich AG
Sihlpostgasse 2
8004 Zürich


+41 44 974 30 00
KV Luzern
Dreilindenstrasse 20
6006 Luzern


+41 41 417 16 00
kv pro ag
Aeschengraben 15
4002 Basel


+41 61 415 22 00
Microwin AG
Richtistr. 5
CH-8304 Wallisellen


+41 44 831 01 01
Satom IT & Learning Solutions
Quai du Seujet 10,
1201 Genève


+41 22 757 66 86
SIW Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik AG
Steigstrasse 26
8406 Winterthur


+41 44 401 00 41
Weiterbildung Zofingen AG Bildungszentrum (BZZ)
Strengelbacherstrasse 27
4800 Zofingen


+41 62 745 56 01
WKS KV Bildung
Effingerstrasse 70
3001 Bern


+41 31 380 39 85
Zentrum Bildung Baden
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden


+41 56 200 15 60

Trägerverein

Gemäss dem Berufsbildungsgesetz BBG regeln die zuständigen Organisationen der Arbeitswelt die Zulassungsbedingungen, Lerninhalte, Qualifikationsverfahren, Ausweise und Titel. Zwei Organisationen bilden zur Durchführung der Berufsprüfung für Digital Collaboration Specialist einen Trägerverein.

ICT-Berufsbildung Schweiz
Tel. 058 360 55 50 
info@ict-berufsbildung.ch
www.ict-berufsbildung.ch

Kaufmännischer Verband Schweiz
Tel. 044 283 45 46
info@kfmv.ch
www.kfmv.ch